Coverart for item
The Resource Bad boys, sick girls : Geschlecht und dissoziales Verhalten, Ulrich Preuss (Hrsg.) ; mit beiträgen von S. Bailey [and twenty one others]

Bad boys, sick girls : Geschlecht und dissoziales Verhalten, Ulrich Preuss (Hrsg.) ; mit beiträgen von S. Bailey [and twenty one others]

Label
Bad boys, sick girls : Geschlecht und dissoziales Verhalten
Title
Bad boys, sick girls
Title remainder
Geschlecht und dissoziales Verhalten
Statement of responsibility
Ulrich Preuss (Hrsg.) ; mit beiträgen von S. Bailey [and twenty one others]
Contributor
Subject
Language
ger
Summary
Dissoziales und delinquentes Verhalten bei Jugendlichen ist durch bekannte deutliche Geschlechterunterschiede in Art und Häufigkeit, die sich ins Erwachsenenalter fortsetzen, geprägt. In den letzten Jahren war zwar eine Zunahme delinquenten Verhaltens bei Mädchen zu verzeichnen, es bleibt jedoch abzuwarten, welche Bedeutung dieses Phänomen zukünftig haben wird. Warum sind männliche Jugendliche erheblich häufiger delinquent als weibliche? Die Beiträge dieses Bandes stellen mögliche Ursachen, den unterschiedlichen Verlauf, die verschiedenen Folgen sowie die Behandlungsmöglichkeiten für die weiblichen oder männlichen Jugendlichen dar
Member of
Dewey number
618.92858
Index
no index present
Literary form
non fiction
Nature of contents
  • dictionaries
  • bibliography
http://library.link/vocab/relatedWorkOrContributorName
  • Preuss, Ulrich,
  • Bailey, Susan,
Series statement
Berner Schriftenreihe zur Kinder- und Jugendpsychiatrie
Series volume
Bd. 6
http://library.link/vocab/subjectName
  • Conduct disorders in children
  • Violence in children
Label
Bad boys, sick girls : Geschlecht und dissoziales Verhalten, Ulrich Preuss (Hrsg.) ; mit beiträgen von S. Bailey [and twenty one others]
Instantiates
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references
Color
multicolored
Contents
  • Cover; Impressum; Die Autoren; Editorial; Inhalt; 1 "Bad Boys -- Sick Girls" -- Verminderte vegetative Erregbarkeit als Prädisposition für Norm abweichendes Verhalten bei weiblichen und männlichen Jugendlichen; 1.1. Einleitung Dissozialität und vegetative Funktionen ; 1.2. Biologischer Ansatz zur Erklärung delinquenter Entwicklungen; 1.3. Prävention und Intervention bei dissozialer Entwicklung; 2 Unfreiwillige Hospitalisierung und Zwangsbehandlung von delinquenten Jugendlichen unter besonderer Berücksichtigung von Geschlechtsunterschieden; 2.1 Einführung; 2.2 Finnland
  • 2.3 Forschung, Fragestellungen und Methoden2.4 Ergebnisse; 3 Dissozialität im Jugendalter -- Geschlechtsunterschiede delinquenten Verhaltens Jugendlicher; 3.1 Statistiken zu Geschlechterdifferenzen dissozialen Verhaltens; 3.2 Psychopathologie und Geschlechtsdifferenzen bei delinquentem und dissozialem Verhalten Jugendlicher; 3.3 Psychopathologie der Delinquenz; 3.4 Dissozialität im evolutionären Kontext; 3.5 Anthropologische Studien zur Dissozialität; 3.6 Spezielle Forschung zu Geschlechterdifferenzen dissozialen Verhaltens
  • 4 Behandlung von suizidalen und depressiven Symptomen und Störungen bei Patienten mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung im Jugendalter4.1 Schlüsselwörter; 4.2 Erste Erfahrungen in einer Pilotstudie zur deutschen Version der DBT-A; 4.3 Diskussion; 5 Chancen und Grenzen in der Arbeit mit Inhaftierten des Jugendstrafvollzugs -- Forensische Projektarbeit in der Jugendanstalt Schleswig/Teilanstalt Neumünster; 5.1 Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie des Zentrums für Integrative Psychiatrie Kiel (ZIP gGmbH)
  • 5.2 Die Jugendanstalt Schleswig/Teilanstalt Neumünster5.3 Entwicklung der forensischen Projektarbeit; 5.4 Wissenschaftliche Begleitforschung; 5.5 Schlussfolgerungen; 6 Systemische Therapie mit jugendlichen Sexualstraftätern in einer symptomhomogenen Gruppe; 6.1 Einführung; 6.2 Kriterien für die Aufnahme in die Täterbehandlung; 6.3 Symptomhomogene Wohngruppen; 6.4 Systemische Gruppenarbeit; 6.5 Systemische Familienarbeit; 6.6 Kriterien für eine Veränderungseinschätzung als Grundlage für eine prognostische Beurteilung; 6.7 Abschluss
  • 7 Jugendforensik, Jugendhilfe und Jugendgerichtsbarkeit in den Niederlanden -- Neuere Entwicklungen7.1 Zuweisung zur Jugendhilfe; 7.2 Programme der Jugendhilfe; 7.3 Haftanstalten für Jugendliche; 7.4 Neue Einrichtungen; 7.5 Hilfsverbünde und Abläufe ; 7.6 Probleme im System der forensischen Jugendhilfe; 7.7 Schlussfolgerungen; 8 Gewalttätige Mädchen, gewalttätige Jungen -- der Nachteil des Geschlechts; 8.1 Psychiatrische Abklärung bei jungen Frauen; 8.2 Psychiatrische Störungen und Gewalt; 8.3 Die Bedeutung von Geschlechterunterschieden; 8.4 Zusammenfassung
Control code
ocn905914809
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (185 pages)
Form of item
online
Isbn
9783954661794
Note
eBooks on EBSCOhost
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)905914809
Label
Bad boys, sick girls : Geschlecht und dissoziales Verhalten, Ulrich Preuss (Hrsg.) ; mit beiträgen von S. Bailey [and twenty one others]
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references
Color
multicolored
Contents
  • Cover; Impressum; Die Autoren; Editorial; Inhalt; 1 "Bad Boys -- Sick Girls" -- Verminderte vegetative Erregbarkeit als Prädisposition für Norm abweichendes Verhalten bei weiblichen und männlichen Jugendlichen; 1.1. Einleitung Dissozialität und vegetative Funktionen ; 1.2. Biologischer Ansatz zur Erklärung delinquenter Entwicklungen; 1.3. Prävention und Intervention bei dissozialer Entwicklung; 2 Unfreiwillige Hospitalisierung und Zwangsbehandlung von delinquenten Jugendlichen unter besonderer Berücksichtigung von Geschlechtsunterschieden; 2.1 Einführung; 2.2 Finnland
  • 2.3 Forschung, Fragestellungen und Methoden2.4 Ergebnisse; 3 Dissozialität im Jugendalter -- Geschlechtsunterschiede delinquenten Verhaltens Jugendlicher; 3.1 Statistiken zu Geschlechterdifferenzen dissozialen Verhaltens; 3.2 Psychopathologie und Geschlechtsdifferenzen bei delinquentem und dissozialem Verhalten Jugendlicher; 3.3 Psychopathologie der Delinquenz; 3.4 Dissozialität im evolutionären Kontext; 3.5 Anthropologische Studien zur Dissozialität; 3.6 Spezielle Forschung zu Geschlechterdifferenzen dissozialen Verhaltens
  • 4 Behandlung von suizidalen und depressiven Symptomen und Störungen bei Patienten mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung im Jugendalter4.1 Schlüsselwörter; 4.2 Erste Erfahrungen in einer Pilotstudie zur deutschen Version der DBT-A; 4.3 Diskussion; 5 Chancen und Grenzen in der Arbeit mit Inhaftierten des Jugendstrafvollzugs -- Forensische Projektarbeit in der Jugendanstalt Schleswig/Teilanstalt Neumünster; 5.1 Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie des Zentrums für Integrative Psychiatrie Kiel (ZIP gGmbH)
  • 5.2 Die Jugendanstalt Schleswig/Teilanstalt Neumünster5.3 Entwicklung der forensischen Projektarbeit; 5.4 Wissenschaftliche Begleitforschung; 5.5 Schlussfolgerungen; 6 Systemische Therapie mit jugendlichen Sexualstraftätern in einer symptomhomogenen Gruppe; 6.1 Einführung; 6.2 Kriterien für die Aufnahme in die Täterbehandlung; 6.3 Symptomhomogene Wohngruppen; 6.4 Systemische Gruppenarbeit; 6.5 Systemische Familienarbeit; 6.6 Kriterien für eine Veränderungseinschätzung als Grundlage für eine prognostische Beurteilung; 6.7 Abschluss
  • 7 Jugendforensik, Jugendhilfe und Jugendgerichtsbarkeit in den Niederlanden -- Neuere Entwicklungen7.1 Zuweisung zur Jugendhilfe; 7.2 Programme der Jugendhilfe; 7.3 Haftanstalten für Jugendliche; 7.4 Neue Einrichtungen; 7.5 Hilfsverbünde und Abläufe ; 7.6 Probleme im System der forensischen Jugendhilfe; 7.7 Schlussfolgerungen; 8 Gewalttätige Mädchen, gewalttätige Jungen -- der Nachteil des Geschlechts; 8.1 Psychiatrische Abklärung bei jungen Frauen; 8.2 Psychiatrische Störungen und Gewalt; 8.3 Die Bedeutung von Geschlechterunterschieden; 8.4 Zusammenfassung
Control code
ocn905914809
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (185 pages)
Form of item
online
Isbn
9783954661794
Note
eBooks on EBSCOhost
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)905914809

Library Locations

    • InternetBorrow it
      Albany, Auckland, 0632, NZ
Processing Feedback ...